Service-Navigation

Suchfunktion

EIP-Agri Projekt "Einführung von Spritzdrohnen im Steillagen-Weinbau

Im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIPAgri) fördert die Europäische Kommission und das Land Baden-Württemberg das EIP-Agri Projekt "Einführung von Spritzdrohnen in den Steillagenweinbau" mit einem Budget von ca. 450.000 € bei einer Laufzeit von 3 Jahren (2018 – 2020).

Kürzlich konnten sich nun die Teilnehmer des Projekts beim JKI in Braunschweig die ersten Spritzdrohnen in Deutschland als amtlich geprüfte und anerkannte Pflanzenschutzgeräte
bescheinigen lassen. Zudem wurden Winzer aus dem württembergischen Lauffen a.N. und Mundelsheim sowie dem südbadischen Glottertal als Teilnehmer des EIP-Agri-Projekts zu Piloten für Spritzdrohnen ausgebildet und in der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln trainiert.



04.03.2020


Fußleiste